eplinius Rechtsanwälte anrufen   0331 - 231 8010             Nachricht per WhatsApp senden   0157 - 859 12 122 | WhatsApp             eplinius Rechtsanwälte per Mail anschreiben   kanzlei@eplinius.de             Fahrt zur Apotheke planen   Mo-Do 8.00-18.00 Uhr | Fr 8.00-16.00 Uhr

Geblitzt worden - Lohnt sich ein Einspruch?

26 April 2021

‚ÄěWar das ein Blitzer? Bin ich doch zu schnell gefahren?‚Äú Wer kennt das nicht, wenn es pl√∂tzlich ‚Äěblitzt‚Äú? Vielleicht hat doch nur die Sonne geblendet? Meist jedoch ist die Antwort kurze Zeit sp√§ter im Briefkasten: ein Anh√∂rungsbogen oder sogar schon ein Bu√ügeldbescheid.

Tats√§chlich aber macht ein Einspruch oft Sinn und f√ľhrt zum Erfolg. Worauf ist zu achten?

Es gibt viele m√∂gliche Ursachen f√ľr ein falsches Bu√ügeldverfahren.¬†
So kann es z.B. bei Geschwindigkeiten zu Fehlmessungen kommen. Zur √úberwachung der Geschwindigkeit auf unsren Stra√üen werden verschiedene Messger√§te ‚Äď sogenannte Blitzer ‚Äď eingesetzt. Ger√§te mit Sensoren, Radarfallen oder Laserpistolen, um nur ein paar zu aufzuz√§hlen. Jedes dieser Ger√§te hat irgendwo seine T√ľcken und ist fehleranf√§llig. So k√∂nnen unterschiedliche Faktoren zu einem unwirdsamen Bu√ügeldbescheid f√ľhren:

  • falsche Eichung des Messger√§tes
  • falscher Winkel bei der Aufstellung an der Stra√üe
  • fehlende Qualifizierung der Messbeamten
  • falsche Ger√§teeinstellung an der Messstelle
  • veraltete Software
  • Verf√§lschung der Messung durch Sonneneinstrahlung oder LED-Scheinwerfer
  • unscharfes Blitzer-Foto
  • weitere Fahrzeuge auf dem Foto

Oder gibt es Formfehler bei der Bearbeitung der Fotos? Wurden die Messdaten nicht richtig ausgelesen und gepr√ľft, oder gar der Toleranzabzug vergessen? Hier muss unbedingt Einspruch eingelegt werden.

Aber auch das Fahren √ľber eine rote Ampel oder ein zu geringer Abstand wird von Blitzern festgehalten. Je nach Schwere oder Ausma√ü des Versto√ües drohen hohe Bu√ügelder, Punkte in Flensburg oder sogar ein Fahrverbot. Besteht also die M√∂glichkeit einer Fehlmessung, ist es immer ratsam dagegen vorzugehen.

Richtig Einspruch einlegen

Zu allererst Frist von 14 Tagen einhalten! Eine Begr√ľndung ist nicht erforderlich. Liegt der Verdacht eines falschen Bescheids nahe, kann ein Anwalt f√ľr Verkehrsrecht oft helfen. Dieser erh√§lt eine volle Akteneinsicht und kann Eichscheine oder Messdaten anfordern und sogar Gutachten erstellen lassen.

Nicht immer geht das Verfahren vor Gericht. K√∂nnen mit Hilfe eines Verkehrsanwaltes Beweise vorgelegt und die Unschuld bewiesen werden, wird das Verfahren eingestellt. Im Zweifel kann eine Untersuchung auch dazu f√ľhren, dass der Geschwindigkeitsversto√ü geringer ausf√§llt - und sich das Bu√ügeld sowie weitere Sanktionen reduzieren. Denn tats√§chlich sind Bu√ügeldbescheide h√§ufiger fehlerhaft als man denkt! Ein Einspruch mit plausibler Faktenlage gemeinsam mit anwaltlicher Hilfe kann dann zum Erfolg f√ľhren.¬†

Und eine Rechtsschutzversicherung f√ľr Verkehrsrecht √ľbernimmt sogar die Kosten daf√ľr. Sprechen Sie uns an!

Die Potsdamer Rechts­anwalts­kanzlei eplinius unterst√ľtzt Sie mit einer kostenfreien Kurzinfo. Melden Sie sich gern bei uns. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


© EPLINIUS Rechtsanwälte