eplinius Rechtsanwälte anrufen   0331 - 231 8010             Nachricht per WhatsApp senden   0157 - 859 12 122 | WhatsApp             eplinius Rechtsanwälte per Mail anschreiben   kanzlei@eplinius.de             Fahrt zur Apotheke planen   Mo-Do 8.00-18.00 Uhr | Fr 8.00-16.00 Uhr

Alkohol am Steuer

14 April 2022

Ein großes Tätigkeitsfeld der Verkehrsanwälte ist die Verteidigung bei Alkoholdelikten. Denn hier droht die Entziehung der Fahrerlaubnis.

Bei Alkoholfahrten entzieht das Gericht die Fahrerlaubnis, wenn Fahrunf√§higkeit vorgelegen hat. Dabei wird zwischen relativer und absoluter Fahrunt√ľchtigkeit unterschieden.

Relative Fahrunt√ľchtigkeit kann schon ab 0,3 Promille - also bereits nach 1 gro√üen Bier - vorliegen, wenn alkoholtypische Ausfallerscheinungen hinzukommen. Dazu z√§hlen z.B. Fahren in Schlangenlinien, Geschwindigkeitsverst√∂√üe und dergleichen. Dieses eine Bier reicht also unter Umst√§nden aus, um die Fahrerlaubnis zu verlieren.

Je n√§her der Alkoholwert an die Grenze der absoluten Fahrunf√§higkeit von 1,1 Promille ger√§t, umso geringer sind die Anforderungen an diese Ausfallerscheinungen. Bei 0,9 Promille reicht z.B. schon ein kleiner Schlenker, um die Fahrerlaubnis zu verlieren. Ab 1,1 Promille liegt in jedem Falle absolute Fahrunf√§higkeit vor. Der F√ľhrerschein wird dann vom Gericht eingezogen und die F√ľhrerscheinstelle darf dann dem Beschuldigten meist erst ab 10‚Äď12 Monaten eine neue Fahrerlaubnis erteilen.¬†

Aber auch die F√ľhrerscheinstelle kann eine Entziehung der Fahrerlaubnis aussprechen, wenn z.B. ein Verkehrsteilnehmer wiederholt mit mehr als 0,5 Promille unterwegs war. Und dies gilt nicht nur f√ľr Autofahrer, sondern auch f√ľr Radfahrer und - man mag es kaum glauben- sogar f√ľr Fu√üg√§nger! Daraus kann eine gewisse Alkoholgew√∂hnung sowie ein leichtfertiger Umgang mit Alkohol hergeleitet und eine √úberpr√ľfung der Fahreignung angeordnet werden.

Mein Tipp: Bei Alkoholdelikten kann oft nur noch der Verkehrsanwalt helfen. Da es um Ihren F√ľhrerschein geht, sollten Sie ‚Äď noch bevor Sie irgendwelche Aussagen t√§tigen - einen Anwalt befragen! Dabei √ľbernimmt Ihre Rechtsschutzversicherung die Kosten.

Die Potsdamer Rechts­anwalts­kanzlei eplinius unterst√ľtzt Sie mit einer kostenfreien Kurzinfo. Melden Sie sich gern bei uns. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


© EPLINIUS Rechtsanwälte